Blogbetrieb eingestellt - auf Twitter aktiv

Liebe Leserinnen und Leser, im August 2012 habe ich meine langjährige Blogtätigkeit eingestellt. Möchte euch für eure Besuche auf Sumpfnoodle danken. Wie bei so vielen Freizeitbeschäftigungen kommt einmal der Punkt, wo das Interesse, die Begeisterung nachlässt und man entscheiden muss, ob man weitermacht oder aufhört. Man soll zwar niemals nie sagen, aber ich denke, in den nächsten Monaten werde ich kaum wieder bloggen. Für freudige Satire- und Humor-Konsumenten empfehle ich, meinem Twitter-Account @sumpfnoodle zu folgen , oder den Blogticker (gleich anschliessend) im Auge zu behalten.

Donnerstag, 27. September 2007

Ehren wir diese Mönche in Burma! (Blogger-Aktion)

Nach Wochen friedlicher Proteste haben birmanische Sicherheitskräfte nun Waffengewalt gegen die Demonstranten in Rangun eingesetzt. Dabei wurden mindestens vier Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt. Lupe ruft zu einer Blogger-Solidarisierung mit den Mönchen auf. Ich denke auch, wir können wirklich etwas bewegen. Unsere Seiten kennen im Internet (fast) keine Grenzen. Ich unterstütze diese Aktion sehr gerne. Warum noch viele Worte verlieren. Alles Weitere auf der Seite von Lupe.

Nach Gandhi sind diese Mönche für mich das absolute Highlight unserer neusten Geschichte.
------------------------------
link zur Lupe-Aktion:

Kommentare:

IMpressum hat gesagt…

Vielleicht soll die intensive Berichterstattung über Mönchsproteste gegen eine Militärdiktatur darüber hinwegtäuschen, daß es auch bei uns Einschränkungen der Meinungsfreiheit gibt. Natürlich weit geringere als in Burma, schließlich sind wir eine Demokratie. Zu einer Demokratie hoher Qualität gehört aber die Abschaffung des § 130 STGB.

modran hat gesagt…

Nein, Thomas Kurbjuhn aka Impressum, Überraschungseier und Nescafe sollen über §130 hinwegtäuschen.
Hier hingegen geht es mal um was ernstes. Kannst Du das verstehen?

Noch mehr? Guckst du da:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...