Blogbetrieb eingestellt - auf Twitter aktiv

Liebe Leserinnen und Leser, im August 2012 habe ich meine langjährige Blogtätigkeit eingestellt. Möchte euch für eure Besuche auf Sumpfnoodle danken. Wie bei so vielen Freizeitbeschäftigungen kommt einmal der Punkt, wo das Interesse, die Begeisterung nachlässt und man entscheiden muss, ob man weitermacht oder aufhört. Man soll zwar niemals nie sagen, aber ich denke, in den nächsten Monaten werde ich kaum wieder bloggen. Für freudige Satire- und Humor-Konsumenten empfehle ich, meinem Twitter-Account @sumpfnoodle zu folgen , oder den Blogticker (gleich anschliessend) im Auge zu behalten.

Samstag, 17. Mai 2008

Kampfhunde sind doch so lieb (Foto)

Ich kann absolut verstehen, dass sich die Hundeverbände der Schweiz und ihre Mitglieder so massiv gegen ein Kampfhundeverbot zur Wehr setzen. Denn die sind doch einfach so niedlich und spielen so lieb mit den Kindern:
...........
Video: jöö dieser Kampfhund!
mehr über Kampfhunde bei Lupe

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Also pass mal auf...du tust ja gerade so als ob das andere hunde nicht tun...sogar noch viel öffter!!!was soll dieses hundegesetz?solln se nen menschen gesetz machen...wo der mensch getestet wird und nicht der hund...weil der wird erst so gemacht und ist es nicht von geburt an!!!

Anonym hat gesagt…

es is einfach nur assi das leute immer solche vorurteile haben die waren kapfmaschinene ist der mensch die hunde können nix dafür wie sie erzogen werden

Anonym hat gesagt…

Ja sind sie auch ich finde schon allein das wort kampfhund sollte verboten werden weil eigendlich giebt es solche garne habe selber einen dogo argentino..... und der ist genau das gegenteil mann sollte vielmehr auch nicht hundehalter aufklären über natürliche tirebe und mögliche reaktionen damit sie sich auch angemessen verhalten wenn man einen hund von weiltem sieht und anfängt wie ein kanikkel wegzurennen brauch man sich ne zu wundern wenn der einen wie ein solches hetzt.....

bordeauxdogge hat gesagt…

Was für ein süßes Bild! Der ist verwant mit mir!
L.G. Diva

Anonym hat gesagt…

die sollten euch allen einfach nur das internet sperren, weil ihr scheinbar zu dämlich seid fehlerfrei 3 sätze zu formulieren....

Anonym hat gesagt…

Sofern für alle gefährlichen Hunde, egal welcher Rasse, eine Maulkorb (Leinenpflicht ist ohne diese Makulatur) tragen, wenn diese in der Öffentlichkeit und nicht auf stark abgezäuntem Privatbesitz mit Warnschildern anwesend oder ohne Kontrolle freilaufen oder wie gesagt mit einem dünnen, schwächlichem Jungen oder Mädchen ohne Maulkorb an der Leine sind, können die Hundehalter machen, was sie wollen.
Wenn mir auf dem Gehweg ein bösartig ausschauender Hund ( oder als "Kampfhund" bezeichneter" ohne Maulkorb entgegenkommt laufe ich nicht wie von Sinnen weg, aber halt möglichst Abstand oder wechsele unauffällig die Seite, möglichst ohne Angstschweiss...

Noch mehr? Guckst du da:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...